romeoundjulia9a

Startseite » Kreative Köpfe » Übertragung Akt IV Szene 2 ins Neuhochdeutsche – Paula

Übertragung Akt IV Szene 2 ins Neuhochdeutsche – Paula

Aufgabe 1:
Wähle dir eine Szene aus dem Stück aus. Übertrage sie ins Neuhochseutsche.

4. Akt, 2. Szene
Ein Zimmer in Capulets hause
Capulet, Gräfin Capulet, Wärterin, Bediente

Capulet: Lade alle Gäste, die auf der Liste stehen ein und bestelle 20 Köche.
Bedienter: Ich werde keinen schlechten einstellen, denn ich werde ihre Fähigkeiten prüfen.
Capulet: Wie willst du das feststellen?
Bedienter: Ein Koch, der seine Finger nicht ablecken kann, ist ein schlechter Koch. Wer das nicht kann, den nehme ich nicht.
Capulet: Beeil dich! Wir haben nicht mehr viel Zeit und manches werden wir nicht mehr schaffen.
Weißt du, ob Julia beim Pater war, um zu beichten?
Wärterin: Ja, sie war bei ihm.
Capulet: Sehr gut! Vielleicht kann er sie umstimmen.Sie ist noch sehr naiv.
Wärterin: Da kommt sie aus der beichte. Sie sieht sehr fröhlich aus.
Capulet: Wo warst du, du Starrkopf?
Julia: Ich war bei Pater Lorenzo in der Beichte, wo ich gelernt habe meine Sünden zu bereuen und auf das zuhören was du mir sagst. Ich möchte mich bei dir entschuldigen. Nimmst du meine Entschuldigung an? In Zukunft werde ich brav sein.
Capulet: Geh zu Paris und sag ihm das, was du mir gerade erzählt hast. Ich möchte, dass ihr gleich morgen früh heiratet.
Julia: Ich traf ihn schon bei Lorenzo. Ich zeigte ihm meine Liebe und meine Treue. Aber wir haben das Gesetz der Zucht nicht überschritten.
Capulet: Das freut mich sehr. Geh zu Paris und hol ihn her! Pater Lorenzo hat von unserer ganzen Stadt Dank verdient, denn er hat Julia umgestimmt.
Julia: Amme, kommst du mit in mein Zimmer? Kannst du mir helfen mir für morgen ein Kleid herauszusuchen?
Gräfin Capulet: Nein, erst ab Donnerstag.
Capulet: Nein, ihr könnt gehen. Wir gehen gleich morgen zur Kirche.
(Julia und Amme gehen)
Gräfin Capulet: Wir haben nicht viel Zeit bis morgen früh, es ist schon sehr spät.
Capulet: Schon so spät? Ich muss mich beeilen. Geh zu Julia und hilf ihr beim anziehen. Ich kümmere mich um alles. Nieman ist da, dann gehe ich selber zu Paris, um ihm zusagen, dass die Hochzeit morgen stattfindet. Ich bin erleichtert, seit Julia zur Vernunft gekommen ist
(Capulet und die Gräfin ab.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: