romeoundjulia9a

Startseite » Kreative Köpfe » Tagebucheintrag Romeos – Paul F.

Tagebucheintrag Romeos – Paul F.

Aufgabe 3:
Versetze dich in die Lage Romeos in Akt III, Szene 3. er wird von Lorenzo über seine Verbannung unterrichtet und kehrt nach Hause zurück

13.6.1649

Liebes Tagebuch,

heute kam Lorenzo zu mir.
Ich bat ihn darum mir das Urteil des Prinzen zu erzählen. Insgeheim hoffte ich dass er mich zum Tode verurteilt hatte und nicht zu der anderen Möglichkeit- der Verbannung.
Ich flehte ihn an das er sagt das ich zum Tode verurteilt wurde.
Doch er meinte dass der Prinz mit mir milde hatte walten lassen. Er sagte der Prinz habe mich NUR verbannt. Ich dachte es sei ein schlechter Scherz von ihm, doch Lorenzo meinte es Ernst. Er meinte es wirklich ernst.
Meine schlimmste Befürchtung ist also wahr geworden. Der Prinz trennt mich für immer von meiner liebsten Julia.
Und dann kam auch noch Julias Amme. Sie sagte mir dass Julia Todtraurig war, seit sie davon erfahren hat dass der Prinz mich verbannt hatte. Ich weiß nicht was ich machen soll! Werde ich hier aufgegriffen, töten sie mich. Wenn ich verschwind, sehe ich Julia nie wieder.
Mir erscheinen beide Möglichkeiten falsch! Es muss einen weiteren Weg geben, auf diesem ich auch mit Julia zusammen sein kann.
Ich habe mich Entschlossen heute Nacht zu Julia zu gehen.
Vielleicht ist es das letzte Mal das ich sie sehe. Das darf nicht passieren!

Dein ROMEO

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: